Warning: Declaration of AriDocsViewerContentPlugin::replaceCallback($attrs, $content) should be compatible with AriMambotBase::replaceCallback($attrs) in /customers/4/7/c/quranlesenlernen.de/httpd.www/plugins/system/aridocsviewer/aridocsviewer.php on line 98 Lektion 3: Das Schriftzeichen "Hamzatul Wasla" - QuranLesenLernen.de - Quran & arabisch kostenlos online lesen und schreiben lernen!

Durch das "Hamzatul Wasla" werden zwei unmittelbar nebeneinander stehenden Wörter miteinander verbunden. Dieses Zeichen befindet sich immer auf einem Alif - klassisch ist es auf dem Alif des Artikels "Al" zu finden - wodurch das Alif nicht beim Lesen ausgesprochen wird. So ist ein flüssiges Lesen von Texten möglich.

hamzatul-wasla
das Hamzatul Wasla, ähnlich wie ein Sukûn, nur länglich verzerrt

Aussprache:

 

Wir schauen uns das folgende, sehr gut nachvollziehbare Beispiel an:

k3l1-3

Aussprache:

Erklärung: durch das Hamzatul Wasla, das sich auf dem Alif befindet, werden die beiden Wörter bezüglich der Aussprache verbunden. Das Alif dient hier somit als Verbindungsbuchstaben und wir nicht ausgesprochen. Man liest die beiden Wörter also nicht getrennt unabhängig voneinander, sondern "verschmilzt" sie; aus "Bism(i) + Allâh(i)" wird also "Bismillâh". Das Vokalzeichen Kasra vom Buchstaben Mîm wird hier ausgesprochen, da nach dem noch ein weiteres Wort kommt. Beim "He" zum Schluss wird Kasra jedoch nicht ausgesprochen, da im Anschluss kein weiteres Wort folgt.

Folglich also dient das Hamzatul Wasla dazu, Texte flüssiger lesen zu können, ohne jedes Wort einzeln und mit Ausklang auszusprechen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen